Startseite
Angels Blue
Kultsongs+Evergreens
Eros, Nächte, Money
Das ist unser Haus
Vage Sehnsucht
Nachtfalter
Scherben-Biografie
Scherben-Chronologie
Scherben-akustisch
50 Jahre TSS
100 Jahre DADA
in memoriam...
Barbara Sichtermann
Illa Blaue
Kai Sichtermann
Kultur-Revolution
Borne-Huus
Links
Impress. / Datensch.


Besucherzähler
seit Mai 2010

 

 

www.scherben-akustisch.de

oder

www.scherben.net

 

Grafik: Gymmick - 2015

 

 

    Logo-Download-Link

 

 

 

 

 
 Kai & Funky von TON STEINE SCHERBEN mit Gymmick

Das aktuelle halbakustische Projekt - seit August 2014

 

50 Jahre TON STEINE SCHERBEN – Die Jubiläumstour 2020

Wenn für irgendeine deutsche Band das Wort „Kult“ angebracht ist, dann für TON STEINE SCHERBEN. 1970 spielten sie Ihr erstes Konzert beim schlecht organisierten „Festival der Liebe“ auf Fehmarn. Kurz nach dem dritten Lied „Macht kaputt was euch kaputt macht“ stand die Bühne in Flammen. Und das tut sie im übertragenen Sinn auch heute noch, wenn Gründungsmitglied Kai Sichtermann (Bass) mit Funky K. Götzner (Schlagzeug seit 1974, jetzt Cajón) zusammen mit Gymmick, dem Songpoeten aus Nürnberg  (Gesang, Gitarre, Piano) die unvergesslichen Songs Rio Reisers und der SCHERBEN zum Besten geben. Als Trio haben die drei bereits über 200 Konzerte gespielt und Gymmick wird von der Presse als „echter Glücksfall“ bezeichnet, weil er nicht versucht den unersetzbaren Rio Reiser nachzuahmen. Und das lässt die zeitlosen Lieder wie „Keine Macht für Niemand“, „Junimond“ oder die Hausbesetzerhymne „Rauch-Haus-Song“ der SCHERBEN frisch und neu erscheinen in all ihrer rauen und ungeschliffenen Schönheit. Aber auch einige neue Stücke sind im Repertoire des Trios. 50 Jahre TON STEINE SCHERBEN: Der Traum geht weiter.
(Uta Raab, Prag)

Die drei Protagonisten auf der Bühne spielten dermaßen versiert zusammen, dass der Eindruck entstand es hätte sie in dieser Konstellation schon immer gegeben. Von Beginn an viel der gute Sound auf, der seinen Teil dazu betrug, dass die Instrumente in einem satten Gesamtkontext erklangen. Alle Feinheiten der Lieder kamen perfekt zu Geltung. (Main-Echo, 3.11.2017)

 

v.l. Funky, Gymmick, Kai

Line up: v.l. Funky K. Götzner (Cajón, Chor), Gymmick (Gesang, Akustik-Gitarre), Kai Sichtermann (Bass, Chor)   Foto: Martin Fürbringer - 2018   Download-Link

 

 

seit April 2017

 Musik / Tonträger

 

   Doppel-CD „Radio für Millionen“, von 2017

   auch als MP3-Download + Streaming

   Besprechnung bei RockTimes

   Bestellung + Hörproben
   z.B. beim Ahuga-Store, bei jpc oder bei Amazon,
   sowie im Fachhandel u. fast allen Online-Shops deiner Wahl.

                 ---- Titel-Liste ----

 

 

März 2019
Das SCHERBEN-TRIO freut sich auf der neuen Fredrik Vahle-CD „Zugabe“
(Musiker interpretieren seine schönsten Lieder)
mit dem Titel „Dracula-Rock“ dabei zu sein.
Auch als Streaming + MP3 Download. Hörprobe bei YouTube.

 

 

 

 

NEU – Juni 2019
Aus aktuellem Anlass - gegen Mietenwahnsinn - hat das SCHERBEN-TRIO einen neuen Song aufgenommen:

Wir wolln in unsrer Wohnung bleiben / Wir bleiben drin

Das Lied ist im MP3-Format in den meisten Online-Shops und Streaming-Diensten deiner Wahl zu finden.

Auch zu hören bei Bandcamp. Die Credits zum Stück gibts hier.

Der Titel kommt natürlich auch bei Live-Konzerten zum Einsatz. Bei YouTube ist ein Live-Mitschnitt zu sehen.
 

 

 

Aktuelle Auftrittstermine  (evtl. mit Support od. Gästen)
  

50 Jahre Ton Steine Scherben, 70 Jahre Rio Rieser * Die Jubiläums-Tour 2020

Fr., 24. Jan. 2020 – 01127 Dresden, Zeitgeist
Support: Maike Rosa Vogel

Sa., 25. Jan. 2020 – 15566 Schöneiche, Kulturgießerei
Support: Maike Rosa Vogel

Fr., 15. Mai 2020 – 96190 Untermerzbach, Rambazamba-Festival

Mi., 20. Mai 2020 – A-4950 Altheim, Rudolf-Wimmer-Halle

Do., 21. Mai 2020 – A-4710 Grieskirchen, VAZ Manglburg

Fr., 22. Mai 2020 – A-4240 Freistadt, Messehalle

Sa., 23. Mai 2020 – 94133 Röhrnbach, Haidl Atrium 

Fr., 26. Juni 2020 – Dessau, Save the Scene-Festival

Sa., 27. Juni 2020 – Hattingen, "Extra-Schicht"

Fr., 31. Juli 2020 – 90403 Nürnberg, Bardentreffen

Fr., 21. Aug. 2020 – 10555 Berlin-Tiergarten, Dampfertour
Sa. 22. Aug. 2020 – 10555 Berlin-Tiergarten, Dampfertour
Sa., 5. Sep. 2020 – 10555 Berlin-Tiergarten, Dampfertour
Tickets Dampfer-Trailer

Sa., 12. Sep. 2020 – 10999 Berlin, SO36
Das große Jubiläumskonzert mit vielen Gästen

Do., 1. Okt. 2020 – 66111 Saarbrücken, Garage

Fr., 2. Okt. 2020 – 69469 Weinheim, Cafe Central

Sa., 3. Okt. 2020 – 60313 Frankfurt am Main, Nachtleben

Do., 15. Okt. 2020 – 26122 Oldenburg, Flänzburch

Fr., 16. Okt. 2020 – 23556 Lübeck, Rider's Café

Sa., 17. Okt. 2020 – 24118 Kiel, hansa48

Do., 22. Okt. 2020 – 30449 Hannover, TAK

Fr., 23. Okt. 2020 – 20146 Hamburg, Logo
Support: Smoky Texas

Sa., 24. Okt. 2020 – 33602 Bielefeld, Bunker Ulmenwall

Fr., 30. Okt. 2020 – 59494 Soest, Alter Schlachthof

Fr., 6. Nov. 2020 – 57489 Drolshagen – Kulturverein

Sa., 21. Nov. 2020 – 88512 Rulfingen, Alte Kirche

Do., 3. Dez. 2020 – 53121 Bonn, Harmonie

Fr., 4. Dez. 2020 – 48155 Münster, Sputnikhalle

Do., 17. Dez. 2020 – Nürnberg, Hirsch

Fr., 18. Dez. 2020 – 80639 München, Backstage

Do., 14. Jan. 2021 – 50733 Köln, Kulturkirche

Do., 28. Jan. 2021 – 65189 Wiesbaden, Schlachthof

Fr., 29. Jan. 2021 – 56072 Koblenz, Café Hahn

Sa., 30. Jan. 2021 – 65346 Eltville am Rhein, Kuz Eichberg 

(Privat-Konzerte sind nicht mit aufgeführt)

 

v.l. Funky, Gymmick, Kai

Live on Stage in Augsburg 2018     Foto: Lothar Felkel   Download-Link

  

Die bisherigen Auftritte

2014 / 2015 / 2016  //  2017 //  2018  //  2019

Alle Festivals im Überblick

 

Privatkonzerte

Unter gewissen Voraussetzungen spielen Funky, Gymmick & Kai auch zu Jubiläen, Geburtstagen u.ä., wie z.B. "Wohnzimmerkonzerte". Ernstgemeinte Anfragen dazu bitte per eMail an <post(at)scherben-akustisch.de>
   

Musik

"Wir müssen hier raus" live in Burglenenfeld im (Nov. 2015)

"Zauberland" live beim Open-Flair-Festival in Eschwege (Aug. 2015)

Video "Ich dreh mich um" 2017 bei YouTube

Video "Guten Morgen" 2017 bei YouTube

Video "Menschenfresser" live in Siegen (Mai 2017)

Video "Halt dich an deiner Liebe fest" live in Bielefeld (Feb. 2018)

Live beim "Umsonst & Draußen"-Festival  (Porta Westfalica-Vlotho, Aug. 2018)

 

Presse

Ankündigung zur Dampfer-Tour im Berliner Tagesspiegel vom 21.8.2015

Bericht über die Dampfer-Tour in der taz vom 25.8.2015

www.rämmidämmi.de/news/stories_2015.html

Nürnberger Nachrichten vom 7.11.2015

Interview mit der Tageszeitung Trierischer Volksfreund vom 1.3.2016

Wiesbadener Tageblatt vom 5.10.2016 // Presse Plauen vom 6.12.2016

Ostthüringer Zeitung  vom 7.12.2016  // Coburg.inFranken.de vom 22.1.2017

lokalkompass.de - Stadt Herne vom 6.2.2017

Böblinger Bote  vom 7.3.2017  //  Freie Presse Chemnitz vom 13.3.2017

Plattenkritik aus Westzeit vom 1.5.2017  //  "Das Einheitsfrontlied" auf der Liederbestenliste für Mai 2017

Nürnberger Nachrichten von 1.6.2017  //  Interview mitt Ox-Fanzine, Ausgabe Juni/Juli 2017

Elbe-Jeetzel-Zeitung vom 30.6.2017  //  metal1.info über das Konzert am 8.7.17 in Augsburg

RockTimes CD-Besprechnung, Juli 2017  //  MK kreiszeitung, Sep. 2017

Main-Echo vom 3.11.2017  //  Mindener Tageblatt vom 6.2.2018

Märkische Allgemeine vom 4.3.2018  //  Interview mit Funky & Kai in der MAZ vom 2.3.2018

Kieler Nachrichten vom 27.1.2019  //  Süddeutsche Zeitung  vom 25.4.2019  // 

Rhein-Neckar-Zeitung vom 4.6.2019  //  Augsburger Allgemeine vom  10.10.2019
 

 

"Familienfoto"

Foto: unknown

Am Ende der Berliner Dampfer-Tour auf der "Spree-Comtess" am 21.8.2015 mit wundervollen Gästen und Freunden, viele davon langjährige Mitglieder der Scherben-Kommune.
v.l.n.r.: Dietmar Roberg, Jörg Schlotterer, AnayanA, Gymmick, Nikel Pallat, Kai Sichtermann, Angie Olbrich, Funky K. Götzner und Sema Bina (sitzend) - nicht auf dem Foto, aber mit an Bord waren auch Bernhard Käßner und Misha Schoeneberg. Dampfer-Trailer auf YouTube

 

 

eMail-Kontakt

zur Band: post(at)scherben-akustisch.de

Booking über AHUGA: info(at)ahuga.ch

 

 

 folge uns auf facebook

oder schau mal bei Gymmick vorbei

www.gymmick.de

 

 

 

Zu den G-20-Ereignissen in Hamburg:
Wir solidarisieren uns mit der Presseerklärung des
Netzwerkes Recht auf Stadt vom 11. Juli 2017